Artikel mit dem Tag "Kinder"



Kinder, Zukunft, Problem, Herz, Leidenschaft, Positiv, positives Denken, Rythmus, Herz und Leidenschaft, Sonne, Teddy Bär, Wald schauen, Licht
Kinder & Familie · 10. September 2017
Ich denke die meisten stimmen mir zu, wenn ich sage, dass unser Leben ein ständiges auf und ab ist. Wir könnten dazu auch sagen, dass unser Leben einem bestimmten Rhythmus folgt. Aber nicht nur in unserem Leben, auch in der Natur können wir diesen Rhythmus erkennen. Es gibt die Ebbe und die Flut, Tag und Nacht, die Jahreszeiten, Trockenheit und Monsun. Früher dachte ich immer, das Leben soll konstant und möglichst ohne Probleme verlaufen. Heute sehe ich Probleme als Herausforderungen, denn...
Nimm dir Zeit und gib ihr einen Sinn, Uhr, Zeit, Sinn, Prioritöten, Zeit für Kinder, Arbeit, Familie
Kinder & Familie · 26. August 2017
Bevor ich mit diesem Beitrag beginne, möchte ich meinem Sohn, meiner lieben Frau, meiner Nichte und meinem Patenkind DANKE sagen für diese wunderschöne gemeinsame Zeit in den Sommerferien. Genau diese wunderbare Zeit, hat mich dazu veranlasst diesen Beitrag zu schreiben. Ferien und Urlaub sind immer eine perfekte Möglichkeit um sich eine Auszeit zu nehmen. Es ermöglicht dir, sich bewusst wieder auf neue Dinge zu fokussieren. Leider gelingt es vielen Menschen nicht immer und da schließe...

Magie, Zauber, positives Denken, Wüste, Aladin, Wunschlampe, Phantasie, Wissen
Besser Leben · 15. Juli 2017
... denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein) Vor einigen Tagen habe ich auf Instagram ein Diagramm gesehen, dass mich die letzten Tage beschäftigte. Es hat gezeigt, dass der Glaube mit zunehmender Wissenschaft abnimmt. Unabhängig davon ob das Diagramm der aktuellen Situation entspricht oder nicht, habe ich auch in meinem Alltag das Gefühl, dass es den Trend vieler Menschen wiederspiegelt. Nämlich, dass mit zunehmenden Erkenntnissen der Wissenschaft der Glaube in eine höhere Macht, wie...
Apfel, Birne, Hände, Hand, vergleichen, Anfang vom Ende
Besser Leben · 14. Juni 2017
Immer wieder fallen viele von uns in das Dillemmer des Vergleichens. Auch ich ertappe mich gelegentlich dabei, obwohl mir absolut bewusst ist, dass es nur destruktiv für mein Leben ist. Warum also vergleichen wir ständig in unserem Leben? Die Ursache liegt in unserer Kindheit und in unserer leistungsorientierten Gesellschaft. Reisen wir in die Vergangenheit, unsere Kindheit und erinnern uns an Aussagen wie... sei normal - verhalte dich so wie die Nachbarskinder - benimm dich wie die anderen -...